MÜLLER SICHERHEITSTECHNIK AG - SICHERHEITSANLAGEN - SCHUPFART / BASEL
Kirchweg 27, 4325 Schupfart
062 871 45 25

Unser Konzept

Unser Konzept

MUSTERLÖSUNG: 2 ZONENKONZEPT

Unser bewährtes 2 Zonen-Sicherheitskonzept:

Mit unserem 2 Zonenkonzept schützen wir Ihr Haus und Leben. Am Tag und in der Nacht bei An- und Abwesenheit.

Anwesenheitsschutz (Hüllenprogramm):
Alle Magnetkontakte an Fenstern und Türen werden eingeschaltet. Somit ist die Bewegungsfreiheit weiterhin voll gewährleistet.

Abwesenheitsschutz (Vollprogramm):
Zusätzlich zu den Magnetkontakten an Fenstern und Türen werden die Bewegungsmelder im gesamten Haus zugeschaltet. Somit ist ihr Objekt vollumfänglich gegen Einbruch geschützt.

Sicherheitskonzept

1 Die Aussensirene:
Hochleistungssirene mit lautstarker an- und abschwellender Tonart (1400-2500 Hz.). Elektronischer Schalgeber mit Druckkammernlautsprecher. Optische Alarmierung mit einer leistungsstarke Xenon-Blitzleuchte (6Ws). Bei eienem Alarm stellt die Sirene nach der vorgegebenen Zeit ab, die Blitzleuchte bleibt jedoch in Funktion (wegweisend für die Polizei). Mechanisch sehr stabiles, vierteiliges Stahlblechgehäuse mit gefälligem Design. Ausschäumschutz durch inneres Stahlblech. Schallpegel bei 118dBA resp.124dBA.

2 Fernbedienteil:
Die im gefälligen Design konzipierte Fernbedienung dient zur einfachen Steuerung Ihrer ganzen Sicherheitsanlage.

3 Die Innensirene:
Die modern aufgebaute Innensirene zeichnet sich aus durch einen lautstarken Sirenenton (105 dBA) und durch ein formschönes Design. Die Innensirene wird immer zentral in einem zu schützenden Objekt montiert. Die Innensirene ist mit einem Sabokontakt immer gegen unbefugtes Öffnen geschützt.

4 Der Rauchmelder / Feuermelder:
Ein Feuermelder erkennt Rauch oder Feuer schnell und zuverlässig. Feuermelder werden immer mitten in einem Raum platziert. Die Energieversorgung wird von der Stromversorgung der Zentrale geliefert. Über die Bedienung der Zentrale werden die Melder rückgesetzt.

5 Infrarot Bewegungsmelder:
Volumerischer Bewegungsmelder mit optimaler Ansprechempfindlichkeit welcher die Anwesenheit von Haustieren ohne Alarm auszulösen erlaubt. (ein Hund von 35 Kg oder 5 Katzen). Höchste Fehlerauslösesicherheit dank fortschrittlicher Technik mit einer Syntese von bewährten Passivinfrarot- und Microwellentechnologie sowie „intelligenter“ Signalauswertung mittels ASIC – Microprozessor. Grosser Dedektionsbereich 7x7m oder 11x11m. Gefälliges design und geringer Stromverbrauch sind weitere bestechende Merkmale.

6 Die Zentrale:
Die Zentrale, das Herzstück der Sicherheitsanlage wird immer in einem gesicherten Raum montiert. In der der Zentrale integriert ist auch das Übermittlungsgerät. Der in der Zentrale eingesetzte Akku versorgt die ganze Anlage bei einem Stromunterbruch über mehrere Stunden mit der notwendigen Energie. Die Zentrale wertet alle eingehenden Meldungen der installierten Melder (Einbruch Überfall Feuer usw.) aus und alarmiert oder warnt entsprechend der programmierten Atributen. Der nichtflüchtige Speicher zeichnet diel letzten 200 Ereignisse in einem Endlosspeicher auf. Über eine Druckerschnittstelle können alle Zentralendaten ausgedruckt werden. Die zentrale verfügt über 3 Schaltzonen und es können bis 30 Melder einzel adressiert aufgeschaltet werden.